Protokoll

der 17. Generalversammlung vom 8. Mai 2019, 18:00 bis 19:05 Uhr im Berufsbildungsheim Neuhof, Birr

Traktanden

  1. Begrüssung, Wahl der Stimmenzähler
  2. Protokoll der 16. GV vom 2. Mai 2018
  3. Jahresbericht, Arbeit an der Website
  4. Finanzen: Jahresrechnung 2018
  5. Wahlen: Vorstand, Präsident, Kontrollstelle
  6. Varia

  

1. Begrüssung, Wahl der Stimmenzähler

Präsident Kurt Werder begrüsst die anwesenden Mitglieder des Vereins Pestalozzi im Internet. Speziell begrüsst er den Leiter des Neuhofs, Daniel Büchi. Daniel Büchi wird im Anschluss an die GV über das aktuelle Leben auf dem Neuhof berichten.

  • Zur GV 2019 wurden alle 44 Mitglieder des Vereins eingeladen. 18 Personen haben sich zu angemeldet, 16 Personen sind tatsächlich erschienen (darunter 14 Mitglieder und 2 Gäste). Das absolute Mehr beträgt somit 8 Mitglieder.
  • Elfy Rocca wird ohne Gegenstimme als Stimmenzählerin gewählt. Stefan Graber übernimmt die Aufgabe des Tagespräsidenten.

  

2. Protokoll der 16. GV vom 2. Mai 2018

Das Protokoll der 16. GV vom 2. Mai 2018 wurde vorgängig verschickt. Das Protokoll wird diskussionslos mit einem Dank an den Verfasser Markus Roos genehmigt.

  

3. Jahresbericht, Arbeit an der Website

Mutationen:

Der Verein Pestalozzi im Internet hat im letzten Vereinsjahr zwei Mitglieder verloren:

  • Fréderic Briner gab den Austritt
  • Heinrich Tuggener ist im Alter von 95 Jahren verstorben. Er hat den Lehrstuhl für Sozial­pädagogik am Pädagogischen Institut der Universität Zürich gegründet.

Die Anwesenden erheben sich zu einer Gedenkminute.

Türkische Seite

Kurt Werder zeigt mit Hilfe des Beamers die türkische Startseite unseres Internetauftritts. Mitte September 2018 reichte der Übersetzer die bis dahin fehlenden Texte zu den «Neuhofjahren» ein. Kurt Werder nahm anschliessend die typografische Vereinheitlichung dieser Texte vor. Seit Mitte Dezember 2018 ist die türkische Seite öffentlich zugänglich.

CD-ROM

Die Arbeiten zur Rettung der CD-ROM mit Pestalozzis Werken verliefen nicht erfolgreich. Kurt Werder hat auf verschiedenen Kanälen vergeblich versucht Kontakt mit dem Hersteller der CD-ROM aufzunehmen. Ausser Arthur Brühlmeier (und dem Pestalozzianum) kann vermutlich niemand mehr auf die Texte dieser CD-ROM zugreifen. Somit müssen die meisten externen Anfragen von Arthur Brühlmeier bearbeitet werden.

Arbeit an der Website

Gerhard Kuhlemann berichtet ausführlich über die Arbeiten an der Website. Sein Bericht findet sich im Anhang dieses Protokolls.

Arthur Brühlmeier meldet sich mit einer Anmerkung zum von Holzinger[1] herausgegebenen Buch zu Wort, das in Gerhard Kuhlemanns Bericht erwähnt wird. Arthur Brühlmeier be­

trachtet dieses Buch als unseriös, weil kein Verlag eruierbar ist und keine Leistung des Autors bzw. Herausgebers ersichtlich wird. Da hat jemand einen bestehenden Pestalozzi-Text im Büchermarkt plaziert, dessen Urheberrechte 70 Jahre nach dem Tod des Verfassers nicht mehr geschützt sind. Der Text wurde ohne Kommentar, ohne Zusammenhang und ohne Anmerkungen als Versuch publiziert mit Pestalozzis Gedanken Geld zu machen.

  

4. Finanzen: Jahresrechnung 2018

Anita Pestalozzi präsentiert den Jahresabschluss des Vereins Pestalozzi im Internet für das Jahr 2018. Den Einnahmen von Fr. 3'305.30 stehen Ausgaben von Fr. 6'063.20 gegenüber. Damit resultiert ein Verlust von Fr. 2'757.90. Per 31. Dezember 2018 beträgt das Vereins­kapital Fr. 23'696.04.

Die Jahresrechnung zeigt, dass die Mitgliederbeiträge gut ausreichen, um die regulären Auslagen des Vereinsjahres zu decken. Der Verlust beruht einzig auf der zweiten Tranche für die türkische Übersetzung.

Kurt Werder dankt Anita Pestalozzi für ihre wie immer exakte Arbeit.

Anschliessend verliest Arthur Brühlmeier den Revisorenbericht. Elfy Rocca und er haben Anita Pestalozzi besucht und die Buchhaltung überprüft. Die beiden Revisoren fanden bei ihrem Besuch eine tadellose, präzise und sorgfältige Buchhaltung vor. Belege und Buch­haltung stimmen überein. Die beiden Revisoren beantragen der Versammlung die Rechnung zu genehmigen und dem Vorstand Décharge zu erteilen.

Per Applaus genehmigt die Versammlung die Rechnung und entlastet den Vorstand.

  

5. Wahlen: Vorstand, Präsident, Kontrollstelle

Gemäss Artikel 5 der Statuten müssen Vorstand, Präsident und Revisoren jährlich gewählt werden. Ausser Anita Pestalozzi, die altershalber zurücktritt, stellen sich alle Vorstands­mitglieder und Revisoren wieder zur Wahl.

Als Nachfolger von Anita Pestalozzi stellt sich Dieter (Dietrich) Pestalozzi für fünf Jahre zur Verfügung.

Gerhard Kuhlemann, Roger Dettling, Dietrich Pestalozzi und Markus Roos werden mit Applaus im Vorstand bestätigt.

Der Tagespräsident Stefan Graber leitet die Wahl des Vereinspräsidenten. Kurt Werder wird «mit einstimmigem Applaus» gewählt.

Die beiden Revisoren Elfy Rocca und Arthur Brühlmeier werden ebenfalls mit Applaus gewählt.

  

6. Varia

  • Die nächste GV findet am 6. Mai 2020 auf dem Neuhof statt.
  • Arthur Brühlmeier lässt Ruedi und Vreni Lüscher entschuldigen. Ruedi Lüscher musste gestern ins Spital eintreten.
  • Kurt Werder verdankt Anita Pestalozzis langjährige Vorstandsarbeit mit einem Geschenk.
  • Vorschlag von Pirmin Meier: Die GV wurde nicht auf der Homepage angekündigt. Wer die Einladung verlegt hat, kann sich deshalb im Internet nicht die notwendige Information holen.

 

Pirmin Meier schlägt vor, dass inskünftig der Termin der GV sowie andere Aktualitäten aus dem Verein auf der Homepage publiziert werden.

Der Vorstand prüft den Vorschlag, mehr Informationen über den Verein auf der Homepage zu publizieren.

Markus Roos, 9. Mai 2019


[1]  Holzinger, M. (2013). Johann Heinrich Pestalozzi. Meine Lebensschicksale als Vorsteher meiner Erziehungsinstitute. Poland: Amazon Fulfillment