Johann Heinrich Pestalozzi. Anthropologisches Denken und Handeln. Ein pädagogisches Konzept über die Zeiten.

Gerd-Bodo Reinert, Gerhard Arnhardt und Peter Cornelius

Donauwörth: Auer, 2. überarb. u. erw. Aufl. 1996. 248 S., zahlr. Abb. (Geschichte und Reflexion).

Zürich: Pendo, 2. Aufl. 1996. 226 S., Abb.

Dieses Studienbuch stellt die anthropologische Grundlegung von Pestalozzis pädagogischem Denken und Handeln in den Mittelpunkt. Im ersten Teil werden ein Überblick über Pestalozzis Leben und Werk gegeben, seine anthropologische Position nachgezeichnet und die Rezeption seiner pädagogischen Anthropologie aufgezeigt. Im zweiten Teil werden 30 Texte und Textauszüge von Pestalozzi, seinen Zeitgenossen Zschokke und Herbart und aus der Wirkungs- und Rezeptionsgeschichte wiedergegeben (u.a. Natorp, Spranger, Litt, Flitner, Liedtke, Hager, Oelkers).

Ausführliche Buchbesprechung