Pestalozzi Export. Ein Dokumentarfilm.

Tobias Wyss

PS-Film- und Fernsehproduktion, CH-8800 Thalwil, 1996. Lieferbar als Filmfassung von 63 Min. Länge und unter dem Titel "Im Namen Pestalozzis" als leicht gekürzte Fernsehfassung.

PS-Film- und Fernsehproduktion, CH-8800 Thalwil, 1996.

Nicht der historische Pestalozzi ist Gegenstand dieses Films, sondern die Spuren seiner heutigen Wirkung. An sechs Orten rund um die Welt werden partielle Übernahmen oder Berufungen auf Pestalozzi vorgestellt, die sich um die Proben zur Theateraufführung "Pestalozzi. Eine Denkmalenthüllung" gruppieren, wobei Pestalozzi mehr oder weniger als Synonym für erzieherische Unternehmungen unter den erschwerten Bedingungen von Unterentwicklung, Armut oder sozialer Benachteiligung steht. Ein informatives Beiheft zeichnet die Entstehung dieses Dokumentarfilms nach und gibt Anregungen zur Auseinandersetzung mit diesem Film und mit Pestalozzis Leben und Werk.

Ausführliche Buchbesprechung