Der Autortext in der historisch-kritischen Ausgabe. Ansätze zu einer Theorie der Textkritik.

Stefan Graber

Bern u.a.: Peter Lang 1998. 240 Seiten.

Buchcover
Bern u.a.: Peter Lang 1998. 240 Seiten.

Die Veröffentlichung beschäftigt sich primär mit Fragen der Textkritik und den Problemen einer an wissenschaftlichen Prinzipien orientierten Herausgabe von Texten. Nicht aus dem Titel ergibt sich ihr Beitrag zur Pestalozzi-Rezeption und -Forschung: Der Autor veranschaulicht und belegt seine Aussagen anhand der Edition des unter seiner Regie 1996 fertiggestellten Werkbandes 17 B, dessen editorisch äußerst komplexe Sachlage zentrale Fragen für die Editionswissenschaft aufwirft.

Ausführliche Buchbesprechung