Pestalozzi ein pädagogischer Kult. Pestalozzis Wirkungsgeschichte in der Herausbildung der modernen Pädagogik.

Fritz Osterwalder

Weinheim u. Basel: Beltz 1996. 575 S.

Buchcover
Weinheim u. Basel: Beltz 1996. 575 S.

Nicht Pestalozzis Leben oder Werk wird untersucht, sondern der Stellenwert von Pestalozzis Wirkung und Rezeption für die Herausbildung der modernen Disziplin Pädagogik. Die Studie kommt zu dem Ergebnis, daß Pestalozzi nicht der Begründer von Schule oder Pädagogik ist und sich seine Rezeption nicht aus seinem Werk oder seiner erzieherischen Tätigkeit ableiten läßt. Erst das Professionalisierungsbemühen der (preußischen) Volksschullehrerschaft und das Bedürfnis der Schweiz nach einer nationalen Identifikationsfigur haben Pestalozzi zum pädagogischen Mythos und zur pädagogischen Kultfigur werden lassen.

Ausführliche Buchbesprechung