Johann Heinrich Pestalozzi an Johannes Marti Vater

Samstag, 24. Oktober 1807, Brief mit Adresse und quittierte Abrechnung

Handschrift Seite 1
Handschrift Seite 1
Handschrift Seite 2
Handschrift Seite 2
Handschrift Seite 3
Handschrift Seite 3

Zeilenumschrift

0169Yverdon 1r Octobre 1807.    
  Herr Joh: Marty, Gastwirth in Fraubrunnen   

Soll

  an das Pestalozzische Jnstitut,    
  für seinen Sohn Johannes, für Ausgaben des dritten u: Pension des vierten Quartals 1807.    
051807. Augst:17 6 Stb. Créponis für ein Kleid 32 s  L9.12.–
 October1 S/Schuhmacher-RechnungL8.10.–  
  S/Schneider-Rechnung 14.7.–  
  S/Rechnung von verschiedenen Ausgaben, eine lederne Mütze,    
  1 6s, eine Patrontasche 3 12 s&c: 7.8.6  
10 Für Waschumkösten, Ausbeßerung des weißen Zeugs und    
  Schreibmaterialien 4.1–.–  
  ___ ______ 34.5.6
  Pension des vierten Quartals 1807   100.–.–
  ___ ______________
15 Total  L143.17.6
  Pour aquit durch Herrn Weber    
  Yverdon den 6. 9bris 1807.    
  Pestalozzi p.    



 Yverdon den 24ten 8bre 1807.
20Herrn Joh: Marty, Gastwirth in Fraubrunnen
  Knaben
 Da Jhr Herr Bruder ihnren | erst neülich gesehn und von allen seinen
 Lehrern vernohmen hat, daß wir fortdauernd ganz besonders mit ihm zu-
 frieden sind, so habe ich nicht nöthig Jhnen mehr darüber zu sagen. Jch höre,
25Sie seyen Willens ihn für einige Wochen nach Hause kommen zu laßen,
 allein ich bitte Sie, diese Abwesenheit doch nicht zu sehr zu verlängern,
 da Ssie ihm für sein weiteres Fortschreiten sehr nachtheilig seyn könnte,
 und er nach einer Entfernung von mehr als 14. Tagen od. 3. Wochen die
 größte Mühe hätte, in seinen verschiedenen Klaßen mit seinen Kame-
30raden fort zu kommen, u: es wäre sehr unangenehm für ihn, wenn er
 zurückgesetzt werden müßte. Beykommend übermache ich ihnen
 die Rechnung auf den 1. 8bris, laut welcher mir
 L 143.17.6. zu gut kommen, Welche ich sie mir zu
 übermachen bitte. Jndeßen empfehle
35ich mich ihnen aufs freündlichste.
 Pestalozzi p.
  
 YVERDON
 Herrn
 Herrn Johannes Marti,
40Gastwirth in
 Cant: Bern. Fraubrunnen